Als AOPA Mitglied sind sie jetzt unfallversichert!

aktualisiert am: 26.07.2017

Wir haben gemeinsam mit dem Versicherungsmarkler CMV ein sensationelles Service für Sie auf die Beine gestellt. Alle Mitglieder der AOPA sind ab 01.08.2017 durch eine Flugunfallversicherung geschützt. Das Beste daran: Ohne Aufpreis zum derzeitigen Mitgliedsbeitrag.
Wir freuen uns, Ihnen ab 01. August 2017 einen Versicherungsschutz speziell für Flugunfälle im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft bieten zu können. Ihre normale Unfallversicherung schließt Flugunfälle aus. Mit der Mitgliedschaft bei AOPA Austria schließen Sie diese Lücke.

Welches Risiko ist abgedeckt?

Der Versicherungsschutz gilt für Unfälle im Zusammenhang mit einem Luftfahrzeug (Paragleiter, Hängegleiter und Fallschirme sind ausgeschlossen).
Die Unfallversicherung gilt für das Flugrisiko inklusive Ein- und Aussteigen im Rahmen entgeltlicher und unentgeltlicher Tätigkeiten. Die Unfallversicherung gilt auch für alle AOPA Mitglieder als Passagier in einem Luftfahrzeug.

Unfälle bei der Teilnahme an Landes-, Bundes- oder internationalen Wettbewerben, sowie am öffentlichen Training hiezu gelten mitversichert.

Versicherungssummen

Dauernde Invalidität
mit Progression 500%. Die Leistung erfolgt ab einem Invaliditätsgrad von 0,1%
€ 20.000,-
Maximale Leistung
bereits bei 90%iger Invalidität
€ 100.000,-
Unfalltod € 20.000,-

Verhalten im Schadensfall

Sie erhalten von der AOPA Austria eine Notfallskarte mit allen wichtigen Daten und Hinweisen zum Verhalten in einem Schadensfall.

Gültigkeit des Versicherungsschutzes

Die Versicherung gilt weltweit. Unfälle infolge Herzinfarkt/Schlaganfall gelten für versicherte Personen bis zum vollendeten 65. Lebensjahr mitversichert.
Ihr Versicherungsschutz bleibt bis auf Widerruf aufrecht solange Sie Mitglied der AOPA Austria sind, und ein ausgeglichenes Mitgliedskonto haben.


Das könnte Sie auch noch interessieren