Die AOPA Austria bei der Generalversammlung der Weissen Möwe Wels

aktualisiert am: 03.04.2017

Die AOPA Austria wurde zur Generalversammlung ihres Partnervereins Weisse Möwe Wels am 10.03.2017 eingeladen und durfte sich dort präsentieren. Es nahmen gut 100 der knapp 700 Mitglieder teil.

In einem ca. 3/4 stündigem Einführungsvortrag durfte das AOPA Vorstandsmitglied Friedrich Buza auf Grundlage eines Video-Trailers und einer Präsentation Wirken und Nutzen der AOPA Österreich für die Mitglieder darstellen. Dabei wurde die Leistung der Gründerväter (Meinl IV) ebenso ausgedrückt wie jene der derzeit handelnden Personen.

Die Generalversammlung der WMW lauscht dem Vortrag der AOPA Austria

Friedrich Buza präsentiert die AOPA

Inhaltlich war dazu die Abgrenzung zum OeAC ebenso darzustellen wie die gute Kooperation mit selbigem. Nochmals vertieft wurden die Vorteile einer weltweit vernetzten Interessensvertretung mit guten Kontakten zu BMVIT, ACG und Partnervereinen, sowie in zunehmendem Maße mit Inserenten und Sponsoren.
Eine kurze Darstellung der Aktivitäten in jüngster Vergangenheit stieß dabei auf bemerkenswertes Interesse ebenso wie die generellen Vorteile der Mitgliedschaft und der Crew Card. Die natürliche Konfliktsituation mit den Behörden spielte weder in den anschliessenden Reden der Präsidiumsmitglieder noch den Fragen der GV-Mitglieder eine besondere Rolle.

Eine Präsentation unserer modernen und zeitgemäßen Homepage, die Erörterung der Beitrittskonditionen und der Werbegeschenke bei Beitritt, Mitgliederakquisition, Erteilung von Einzugsaufträgen und Beteiligung an bestimmten Umfragen komplettierten die Darstellung.

Nach der Präsentation empfahlen Präsident Ing. Ecker, Vize-Präsident (gleichzeitig Präsident des OÖ AC Landesverbandes und Abgeordneter zum NR a.D) DI Hofmann, der GF Andreas Grosch und last but not least die gute Seele und Sekretär des Vereins Marcus Schrögenauer ausdrücklich den Beitritt zur AOPA.

Unter den 10 unmittelbaren Beitritten an diesem Abend konnten der Präsident, der Vize-Präsident und der GF gewonnen werden.
Eine nicht unerhebliche Anzahl von anschliessenden, bilateral erörterten Fragen lässt auf eine noch höhere Anzahl weiterer Beitritte hoffen.

Der Pressereferent Wolf Ruzicka wird über diese Veranstaltung auch in der Vereinszeitschrift Cumulus berichten.

Der Präsident der WMW Josef Ecker mit Friedrich Buza (AOPA)

Die AOPA Austria beeindruckt an diesem erfolgreichen Verein die klare und verbindliche Organisation mit personellen Zuordnungen der Verantwortlichkeiten, die ausgezeichnete Adminstration und Kommunikations/Pressearbeit und nicht zuletzt die ausgezeichnete Führungsarbeit des Präsidenten nach innen und nach außen.

Der Verein

Die Weisse Möwe Wels ist mit etwa 700 Mitgliedern und mehr als 15 Motor-Flugzeugen in Halterschaft einer der größten Luftsportvereine Österreichs. Der Verein kommt für den Betrieb und den Erhalt des Flugplatzes LOLW auf und schafft damit einzigartige Grundlagen für die Wirtschaft in der Region. Abgesehen vom indirekten Nutzen als Kommunikationsplattform für Luftsportbegeisterte ist der Flugplatz eine wichtige Basis für die heimische AERO Industrie und schafft damit direkt anspruchsvolle und hochwertige Arbeitsplätze.


Das könnte Sie auch noch interessieren