Offener Brief an Austro Control und BMVIT bezüglich Luftraumänderungen am 20.07.2017

veröffentlicht am: 26.07.2017


Wie einige von Ihnen bemerkt haben sind am 20.07.2017 Luftraumänderungen für Salzburg und Linz in Kraft getreten die offensichtlich weder angekündigt, noch per NOTAM bekanntgegeben wurden. Wir haben die ACG und das BMVIT um Stellungnahme gebeten. Die Anfrage wurde am 25.07.2017 an Dr. Sommerbauer (ACG) und in Kopie an Dr. Jörg Leichtfried (BMVIT) per e-mail gesendet.

Sehr geehrter Herr Dir. Dr. Sommerbauer !

Aufgrund zahlreicher Anfragen unserer Mitglieder zur scheinbar unangekündigten Luftraumänderung am 20.07.2017 bitte ich Sie um Übermittlung folgender Informationen:

*) wo sollen unsere Piloten Ihrer Meinung nach nachsehen, um die tagesaktuellen Verordnungen / Bekanntgaben zu erhalten ?

*) wieso wurden scheinbar die Kartenanbieter (Jeppesen, RogersData, Garmin,…) nicht rechtzeitig über die Änderungen informiert ?

*) wie kann sich ein Pilot, der aus dem Ausland ohne Internetanbindung in den österr. Luftraum wieder einfliegen möchte oder sich am Vorabend die Mühe einer genauen Flugplanung gemacht hat, informieren, um keine Luftraumverletzung zu begehen ?

*) welcher Zeitpunkt ist ihrer Ansicht nach der letztgültige für eine rechtlich einwandfreie Flugvorbereitung ? (muss der PIC ggfs. auch noch während des pre T/O checks nochmals auf der ACG HP nachsehen ?

*) wie werden sie mit den zu erwartenden Luftraumverletzungen der ersten Tage konkret umgehen ?

*) es scheint, als ob auch kein NOTAM verfügbar war – warum ?

*) Herr Dr. Sommerbauer, sollten die ACG “Opfer” einer (zu) späten Information anderer Behörden sein: welche Maßnahmen setzen Sie, um die Wiederholung derartiger Situationen zu verhindern ?

*) sind solch überfallsartige Verordnungen nur im Krisen- bzw. Kriegsfall zulässig ?

Wir bedanken uns im Voraus für eine ähnlich rasche Antwort.

Gerne unterstützen wir Sie auch hinkünftig bei der rechtzeitigen Verteilung von Informationen.

Selbstverständlich werden wir ihre Stellungnahme gerne auch zeitnah in unseren Medien publizieren.

Mit freundlichen Grüßen / with kind regards
Robert Michl, AOPA Austria


Das könnte Sie auch noch interessieren