Aufhebung der Coudbreaking Procedures für LOAV und LOAN

veröffentlicht am: 14.07.2021

Liebe Piloten,

in LOAV und LOAN gibt bzw. gab es IFR-Cloudbreaking Verfahren:
https://eaip.austrocontrol.at/lo/210715/PART_3/AD_2/SRY/AD_2_LOAV/LO_AD_2_LOAV_en.pdf
https://eaip.austrocontrol.at/lo/210715/PART_3/AD_2/SRY/AD_2_LOAN/LO_AD_2_LOAN_en.pdf

Beide Verfahren wurden per NOTAM außer Kraft gesetzt:

A1866/21 - IFR CLOUDBREAKING PROCEDURES FROM AND TO LOAV ARE SUSPENDED FOR ALL FLIGHTS.
REF AIP AUSTRIA LOAV AD 2 MAP 9-1, LOAV AD 2 MAP 13-2-1, AIC A10/21.
08 JUL 00:00 2021 UNTIL 05 OCT 15:00 2021 ESTIMATED. CREATED: 07 JUL 20:30 2021
A1865/21 - IFR CLOUDBREAKING PROCEDURES FROM AND TO LOAN ARE SUSPENDED FOR ALL FLIGHTS.
REF AIP AUSTRIA LOAN AD 2 MAP 9-1, LOAN AD 2 MAP 13-2-1, AIC A11/21.
08 JUL 00:00 2021 UNTIL 05 OCT 15:00 2021 ESTIMATED. CREATED: 07 JUL 20:27 2021

Die AOPA Austria nimmt diesen Verlust an Flugsicherheit sehr ernst und setzt alles daran, dass beide Verfahren so rasch als möglich wieder in Kraft gesetzt werden. Zu diesem Zweck laufen bereits einige Gespräche mit Behörden und Betroffenen.

Im Moment ist etwa Ende Juli / Anfang August ein entscheidendes Gespräch der Entscheidungsträger mit AOPA Austria Beteiligung geplant, in dem über die bis dahin ausgearbeiteten und rechtlich geprüften Lösungsmöglichkeiten entschieden werden soll.

Folgende große Bitten hätten wir noch:

  • Bitte keine „selbstgebastelten“ IFR-An- und Abflugverfahren benutzen bzw. fliegen
    (und natürlich auch nicht die ausgesetzten Verfahren)
  • Im Sinne einer koordinierten, sachlichen und damit erfolgversprechenden Vorgangsweise ersuchen wir, von Einzelaktionen abzusehen und alle Infos und Initiativen mit uns, der AOPA Austria, abzustimmen.
  • Bitte auch um eine sachliche Kommunikationskultur.

Wenn sich Neuigkeiten ergeben, werden wir diese hier veröffentlichen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Aufhebung der Coudbreaking Procedures für LOAV und LOAN
Liebe Piloten, in LOAV und LOAN gibt bzw. gab es IFR-Cloudbreaking Verfahren:https://eaip.austrocontrol.at/lo/210715/PART_3/AD_2/SRY/AD_2_LOAV/LO_AD_2_LOAV_en.pdfhttps://eaip.austrocontrol.at/lo/210715/PART_3/AD_2/SRY/AD_2_LOAN/LO_AD_2_LOAN_en.pdf Beide Verfahren wurden per NOTAM außer Kraft gesetzt: A1866/21 - IFR CLOUDBREAKING PROCEDURES FROM AND TO LOAV ARE SUSPENDED FOR ALL FLIGHTS. REF AIP AUSTRIA LOAV AD 2 MAP 9-1, LOAV AD 2 MAP 13-2-1, AIC A10/21. 08 JUL 00:00 2021 UNTIL 05 OCT 15:00 2021 ESTIMATED. CREATED: 07 JUL 20:30 2021 A1865/21 - IFR CLOUDBREAKING PROCEDURES FROM AND TO LOAN ARE SUSPENDED FOR ALL FLIGHTS. REF AIP AUSTRIA LOAN AD 2 MAP 9-1, LOAN AD 2 MAP 13-2-1, AIC A11/21. 08 JUL 00:00 2021 UNTIL 05 OCT 15:00 2021 ESTIMATED. CREATED: 07 JUL 20:27 2021 Die AOPA Austria nimmt diesen Verlust an Flugsicherheit sehr ernst und setzt alles daran, dass beide Verfahren so rasch als möglich wieder in Kraft gesetzt werden. Zu diesem Zweck laufen bereits einige Gespräche mit Behörden und Betroffenen. Im Moment ist etwa Ende Juli / Anfang August ein entscheidendes Gespräch der Entscheidungsträger mit AOPA Austria Beteiligung geplant, in dem über die bis dahin ausgearbeiteten und rechtlich geprüften Lösungsmöglichkeiten entschieden werden soll. Folgende große Bitten hätten wir noch: Bitte keine „selbstgebastelten“ IFR-An- und Abflugverfahren benutzen bzw. fliegen(und natürlich auch nicht die ausgesetzten Verfahren)Im Sinne einer koordinierten, sachlichen und damit erfolgversprechenden Vorgangsweise ersuchen wir, von Einzelaktionen abzusehen und alle Infos und Initiativen mit uns, der AOPA Austria, abzustimmen.Bitte auch um eine sachliche Kommunikationskultur. Wenn sich Neuigkeiten ergeben, werden wir diese hier veröffentlichen.

AOPA Airport Training
Wir freuen uns mitteilen zu können, dass es heute, am Samstag dem 29.05.2021 gelungen ist, das AOPA Airport Training abzuhalten und zu einem vollen Erfolg zu machen. Ursprünglich war das Training für den 13.03. mit Ersatztermin 20.03. geplant, aber das Wetter hat leider beide Termine verunmöglicht. Am 13.03. war so starker Seitenwind prognostiziert, dass die Abhaltung zu gefährlich gewesen wäre. Über das Wetter am 20.03. zu berichten möchte sich der Autor dieser Zeilen höflichkeitshalber ersparen. Diverse CoV-bedingte Einschränkungen, die durch starke Flugverkehr-Reduktion das Training überhaut erst möglich gemacht haben, waren bei der weiteren Planung nicht unbedingt hilfreich. Am 29.05. war sozusagen die letzte Gelegenheit vor dem deutlichen Wiederansteigen des Flugverkehrs, vor allem in LOWW. Auch an diesem Tag hatte der Forcast noch Luft nach oben, und für ungeübte Piloten war das Training wegen starker Turbulenzen sicher eine Challenge. Außerdem war es leider so, dass die Wetterbedingungen die Anreise vieler Pilotinnen und Piloten verunmöglicht haben, weil die Flugrouten wettermäßig zu kritisch waren. Das tut uns zwar einerseits für die Betroffenen leid, aber es gibt auch die beruhigende Erkenntnis, dass Sicherheitsdenken und Good Airmanship hoch im Kurs stehen. An dieser Stelle Danke für das verantwortungsvolle Handeln derer, die leider absagen mussten. Schlussendlich waren 26 Flugzeuge (von ca. 100 ursprünglich gemeldeten und 50 definitiv geplanten) am Training beteiligt. Der Ablauf war ausgesprochen professionell und problemlos. Alle Beteiligten waren voll des Lobes über die Disziplin der Teilnehmer, an dieser Stelle nochmals Dank dafür! Sowohl Pilotinnen und Piloten wie auch die Organisatoren konnten einiges lernen und mitnehmen (in LOWW gibt es so gut wie nie diese Dichte an VFR-Verkehr) und hatten einen wunderbaren Tag. Das Wetter zeigte sich insofern kooperativ, als die die ganz großen Spaßbremsen ausgeblieben sind. Am GAC in LOWW stand zeitweise eine ziemliche Anzahl von GA-Maschinen, die einen doch deutlichen Kontrast zu den Businessjets bildeten, die dort normalerweise parken. Den einen oder anderen neidvollen Blick auf Citation & Co wird es sicher gegeben haben... Um einen kleinen Einblick in die Organisation zu geben, hier das Merkblatt, in dem die Abläufe beschrieben waren: Merkblatt-AAT-LOWWHerunterladen Wir von der AOPA Austria bedanken uns auf das herzlichste bei allen Mitorganisatoren von ACG, LOWW und LOAV für die Ermöglichung, professionelle Unterstützung und Beratung sowie der Bereitstellung von jeder Menge Manpower. Es war teilweise sehr viel Aufwand, aber wir konnten alle einiges lernen. Unser Dank gilt weiters allen Teilnehmern, die durch ihr professionelles und displiniertes Verhalten zum Erfolg dieses Airport-Trainings beigetragen haben. Nicht nur, aber auch allen, die dieses Mal nicht dabei sein konnten zum Trost versprechen wir, weitere Trainings dieser Art zu planen und zu organisieren. Euer AOPA Austria Team.