AOPA News

AOPA Letter Dezember 2019 / Jänner 2020
AOPA_Letter_06_2019Herunterladen Stärker vertreten! Besuch im Europaparlament Treffen von AOPA-Austria und Germany Flugplatz Egelsbach: NetJets geht, Triwo kommt Mitglieder werben Mitglieder Der einheitliche europäische Luftraum soll endlich einheitlicher werden Korrekturen zum AOPA Safety Letter Nr. 45 ADS-B und Datenschutz – gute Nachrichten Fliegerisch fit! AOPA Safety Letter: Der Weg zur Instrumentenflugberechtigung AOPA-Sprechfunkrefresher AZF in Egelsbach (EDFE) AOPA-Sprechfunkrefresher BZF in Egelsbach (EDFE) AOPA-Nordatlantik-Seminar AOPA-Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte VFR/IFR in Egelsbach (EDFE) AOPA-Flugsicherheitstraining Rendsburg – GCA und Non-Gyro Approaches AOPA-Flugsicherheitstraining Rendsburg – Seeflugtraining AOPA-Seminar „Avgas und MoGas 20% günstiger, oder: Das Geheimnis des roten Knopfs“ AOPA Sea Survival Training – Überleben auf See Anmeldeformular für AOPA-Veranstaltungen Sunny Swift Cartoons im AOPA-Letter Besser informiert! Garmin führt Autoland-Funktion ein Buchvorstellung von Gunther Träger: „Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund“ Presse-Mitteilung, 01.11.2019: AirShampoo Lande-Gutscheinheft 2020 – das Fliegen wieder günstiger Erinnerung: Frequenzzuteilungen sind auf 10 Jahre befristet

Stellungnahme zu den Verordnungsentwürfen zu ZLPV und ZLLV 2019
Liebe Mitglieder, im Anhang findet Ihr unsere Stellungnahme zu den Verordnungsentwürfen zur ZLPV und der ZLLV 2019. weiterlesen...

Service Bulletin: SLICK Magnetos
Liebe Mitglieder Die Firma Champion Aerospace hat ein Service Bulletin für ihre LASAR magnetos veröffentlicht. Betroffen sind Modelle mit den Seriennummern zwischen 15021147 und 19020180 Laut Bulletin sind Motoren die die Modelle Slick 4200, 4300, 4700, 6200, 6300 und 6700 verwenden einer Inspektion zu unterziehen. SB2-19Herunterladen

AOPA Letter Oktober / November 2019
AOPA_Letter_05_2019Herunterladen Stärker vertreten! IAOPA Europa trifft sich im hohen Norden EASA veröffentlicht Stellungnahme für den Drohnen-Luftraum „U-Space“ Mitglieder werben Mitglieder Fliegerisch fit! AOPA Safety Letter: Besondere Regeln für VFR-FlügeAOPA-Nordatlantik-Seminar AOPA-Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte VFR/IFR in Schönhagen (EDAZ) AOPA-Sprechfunkrefresher AZF AOPA-Seminar „Avgas und MoGas 20% günstiger, oder: Das Geheimnis des roten Knopfs“ Anmeldeformular für AOPA-Veranstaltungen Sunny Swift Cartoons im AOPA-Letter Reisebericht! Slowenien – Eine Liebeserklärung Besser informiert! Flugsperrgebiet wieder zurückgezogen: ED-P über Rothenburg ob der Tauber für Apache-Hubschrauber

Besuch bei der Leiterin der SUB, Frau Dipl.-HTL-Ing. BA Bettina Bogner
Am 23.10.2019 besuchte eine Delegation der AOPA Austria die Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes (SUB) Teilgenommen an der Besprechung haben: SUB:Fr. Bettina Bogner / Leitung der SUBHr. Stefan Kasper / SUB AOPA Austria:Hr. Robert Michl / PräsidentHr. Friedrich Buza / VizepräsidentHr. Herbert Licenik / Schriftführer Zweck des Besuches war die Vorstellung der AOPA Austria unter der neuen Führung und die Erörterung von Möglichkeiten der Kooperation. Die SUB ist für die Untersuchung von Unfällen in der Schifffahrt, mit Seilbahnen, Schienen und Zivilluftfahrzeugen in Österreich zuständig. Das Ziel der Untersuchungen ist die Feststellung der wahrscheinlichen Ursachen und die Ausarbeitung von Sicherheitsempfehlungen. In den Berichten geht es nicht um die Klärung von allfälligen Schuldfragen! In der Vergangenheit war eine starke Unterbesetzung der Dienststelle zu konstatieren, was zu verzögerten Untersuchungen und Veröffentlichungen der Berichte führte. Fr. Bogner leitet die SUB interimistisch seit März 2018 und definitiv seit Februar 2019. Die Dienstelle ist eine nachgeordnete Behörde, daher besteht kein fachliches Weisungsrecht seitens übergeordneter Dienststellen oder seitens des Ministers. Für die Luftfahrt sind dzt. 8 Mitarbeiter zuständig. Bei Bedarf werden externe Stellen für Spezialuntersuchungen hinzugezogen. Auf die Frage nach den häufigsten Ursachen von Flugunfällen nannte Fr. Bogner mangelhafte oder gar fehlende Flugvorbereitung, Fehler bei der Treibstoffplanung (was u.a. zu erhöhtem Druck führt, in grenzwertigem Wetter zu landen), Wetter in alpinem Gelände und den Klassiker Einflug in IMC unter VFR. Die SUB untersucht alle Ereignisse bei denen Verletzte oder Tote zu beklagen sind, und schwere Störungen. Nicht alle gemeldeten Vorfälle führen zu einem kompletten Untersuchungsbericht. Pro Jahr werden tausende Vorfälle gemeldet, es ist eine steigende Meldungskultur zu verzeichnen. Trotzdem möchte die SUB die Scheu vor Meldungen weiter abbauen, um bessere Sicherheitsempfehlungen abgeben zu können. In Zukunft sollen Unfallbeteiligte und Zeugen (soweit möglich) vermehrt in die Untersuchungen eingebunden werden. Jedes Jahr wird von der SUB ein Summary über die Unfälle veröffentlicht. Bei jedem Unfall wird ab Unfalldatum binnen eines Jahres mindestens ein Zwischenbericht veröffentlicht. Die Unfallberichte selbst sind auf der Homepage des BMVIT zu finden: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/sub/luftfahrt/berichte/ Notifications (Kurzdarstellungen) werden nicht veröffentlicht. Die SUB führt keine Untersuchungen bei Unfällen mit Ultralights, Fallschirmen und Paragleitern durch. Segelflug-Unfälle werden aber sehr wohl untersucht. Die SUB ist nicht in das Projekt Sportluftfahrt des BMVIT eingebunden. AOPA Austria regt an, eine Projekt-Kooperation der beiden Dienststellenzu prüfen. Fr. Bogner hat sich am Ende des Gespräches dankenswerter Weise bereit erklärt, einen Vortrag im Rahmen der AOPA Austria Vortragsreihe „Rusty Pilots“ zu halten. Dieser wird am Freitag, den 29.11.2019 um 18:00 stattfinden.Der Ort wird noch festgelegt, die Themen im Detail ebenfalls. Fragen im Vorfeld sind erwünscht. AOPA Austria bedankt sich im Namen des gesamten Vorstandes für das außerordentlich angenehme und konstruktive Gespräch. Herbert LicenikAOPA AustriaSchriftführer

Fliegen aus der / in die Schweiz
Michael Rutz für AOPA Austria Die Schweiz bietet eine abwechslungsreiche Landschaft für gemütliche Ausflüge in die Voralpen, aber natürlich und vor allem auch viel anspruchsvolle Gebirgsfliegerei. Der Zugang zum Luftraum ist denkbar einfach und die Zollformalitäten schnell erledigt. weiterlesen...

Part M-Light tritt am 24.03.2020 in Kraft
Aufgrund von Fragen meherer AOPA Mitglieder haben wir bei der Austro Control nachgrefragt wie es mit der Einführung des Part M-Light aussieht. Wir danken der ACG für die rasche Antwort, und wollen Euch diese nicht vorenthalten. weiterlesen...

LPC Erleichterungen
Die mit 06.09.2019 veröffentlichte Revision 5 des Zivilluftfahrt-Hinweises (ACG) FCL 7, „Verfahren zum Nachweis der Sprachkompetenz gemäß VO (EU) Nr. 1178/2011 Anhang I (Teil-FCL) FCL.055 (e)", bringt die folgenden Neuerungen mit sich: Sprachkompetenz-Prüfungsverfahren von anderen EASA-Mitgliedsstaaten werden ab sofort seitens Austro Control anerkannt, sofern sie bestimmten Vorgaben entsprechen (siehe Punkt 4.1.1. des ZPH FCL 7, Rev 5), insbesondere ist zu bestätigen, dass die Sprachkompetenzprüfung mindestens einen 15minütigen Dialog mit dem Sprachkompetenzprüfer beinhaltet und eine Audioaufzeichnung der gesamten Sprachkompetenzprüfung angefertigt wurde, welche Austro Control zur Verfügung zu stellen ist. Die Übermittlung der Audioaufzeichnung der gesamten Prüfung an Austro Control dient sowohl der routinemäßigen Aufsicht, wie sie auch bisher schon stattfindet, als auch der Sicherstellung des Einspruchverfahrens in solchen Fällen, in denen jemand mit dem Ergebnis der Sprachkompetenzprüfung nicht einverstanden ist.Am Antrag auf Eintragung eines Sprachenvermerks (FO_LFA_PEL_313_DE_20) ist vom Sprachkompetenzprüfer bzw Language Assessment Body (LAB) zu bestätigen, dass die Sprachkompetenzprüfung unter Einhaltung von VO (EU) Nr. 1178/2011 Anhang I FCL.055 und den dazu erlassenen annehmbaren Nachweisverfahren (AMC) erfolgte sowie einen Dialog von mindestens 15minütiger Dauer enthielt und von der gesamten Prüfung eine Audioaufzeichnung angefertigt wurde.Die Sprachkompetenzprüfung darf zum gleichen Termin, aber nicht in Verbindung mit einer Befähigungsüberprüfung, einer Kompetenzbeurteilung oder einer praktischen Prüfung durchgeführt werden, sofern die Vorgaben gemäß Punkt 4.3.1 des ZPH FCL 7, Rev 5 eingehalten werden, d.h. die Prüfung durch einen LPE (Language Proficiency Examiner) mit einem seitens Austro Control genehmigten Sprachtest abgenommen wird. Für die Lizenzeintragung reicht ein Hand-Endorsement eines FE, das gilt jedoch nicht für Ersteintrag oder Level change! Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an sprachkompetenz@austrocontrol.at"

Phrasologieänderung September 2019
Mit dem 12. September ist ein neues AIC in Kraft getreten. Demnach gibt es einige Änderungen in den Sprechfunkverfahren. Wir stellen Euch das Dokument hier zum Download bereit. LO_Circ_2019_B_02_en_2019-06-18_110677Herunterladen

VFR An- und Abflüge LOWS
Der Flughafen Salzburg hat uns aufgrund von Beschwerden seitens der Anreiner gebeten in unseren Medien nochmals auf die An- und Abflugrouten hinzuweisen. Hier das Schreiben des Flughafens Sehr geehrte Damen und Herren,der Salzburger Flughafen liegt sehr nahe zu dicht besiedelten Wohngebieten. Aus diesem Grund wurden seitens Austro Control GmbH sämtliche An- und Abflugrouten lärmschonend und belästigungsarm für die Anrainer festgelegt. Ergänzend dazu wurde gemeinsam mit Vertretern der Anrainer, Flugschulen und Flugsicherung das beiliegende AIC verfasst. Dieses beschreibt lärmmindernde Verfahren für Sichtflüge in der Platzrunde. Gerade in den letzten Wochen kam es wieder vermehrt zu Beschwerden. Diese haben auch ihren Weg in die Medien gefunden, weshalb die VFR-Flüge derzeit sehr stark im Fokus der Öffentlichkeit liegen. Seitens des Flughafens möchten wir Sie höflich ersuchen die im AIC rot markierten Gebiete auch bei „normalen“ VFR-An- und Abflügen nicht zu überfliegen. Damit tragen Sie entscheidend zu einem guten Miteinander aller betroffenen Parteien bei. Viele Grüße / Best regardsClaudia TypeltLeiterin Umwelt / Head of Environment Hier die diesbezügliche AIP dazuHerunterladen

AOPA Austria in der Wikipedia
Seit 22.08.2019 ist der AOPA-Austria in der deutschsprachigen Wikipedia ein eigener Artikel gewidmet. Die Plattform ist eine wichtige Referenz, und eine Möglichkeit sich unabhängig und neutral über uns zu informieren. weiterlesen...

AOPA Letter August / September 2019
AOPA_Letter_04_2019Herunterladen Stärker vertreten! Der Einsatz von Tablets und EFBs in der Allgemeinen Luftfahrt  ED-R „Köln“ und „Humboldt“ rechtmäßig? Das eigene Flugzeug ist zu teuer? Teilen reduziert die Kosten Fliegerisch fit! AOPA Safety Letter: Unfälle in der Allgemeinen Luftfahrt Erschöpfung/Fatigue AOPA-Seminar „Avgas und MoGas 20% günstiger, oder: Das Geheimnis des roten Knopfs“ 29. AOPA-Flugsicherheitstraining in Stendal AOPA Sea Survival Training – Überleben auf See AOPA-Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte VFR/IFR in Egelsbach (EDFE) AOPA-Nordatlantik-Seminar AOPA-Seminar „Menschliches Leistungsvermögen“ (Human Performance & Limitations, HPL) AOPA-Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte VFR/IFR in Schönhagen (EDAZ) Mitglieder werben Mitglieder Anmeldeformular für AOPA-Veranstaltungen Besser informiert!  Karte: Mogas Deutschland TBM-Hersteller Daher übernimmt Kodiak-Hersteller Quest Aircraft MOGAS-Karte Deutschland „Blühende Landschaft“: Oldenburg-Hatten Sunny Swift Cartoons im AOPA-Letter
Termine
Jänner 2020
01
MI
Neujahr
02
DO
03
FR
04
SA
05
SO
06
MO
Heilige drei Könige
07
DI
08
MI
09
DO
10
FR
11
SA
12
SO
13
MO
14
DI
15
MI
16
DO
17
FR
18
SA
19
SO
20
MO
21
DI
22
MI
23
DO
24
FR
25
SA
26
SO
27
MO
28
DI
29
MI
30
DO
31
FR
Februar 2020
01
SA
02
SO
03
MO
04
DI
05
MI
06
DO
07
FR
08
SA
09
SO
10
MO
11
DI
12
MI
13
DO
14
FR
15
SA
16
SO
17
MO
18
DI
19
MI
20
DO
21
FR
22
SA
23
SO
Faschingsonntag
24
MO
Rosenmontag
25
DI
Faschingdienstag
26
MI
Aschermittwoch
27
DO
28
FR
29
SA
März 2020
01
SO
02
MO
03
DI
04
MI
05
DO
06
FR
07
SA
08
SO
09
MO
10
DI
11
MI
12
DO
13
FR
14
SA
15
SO
16
MO
17
DI
18
MI
19
DO
St. Josef (K, St, T, V)
20
FR
21
SA
22
SO
23
MO
24
DI
25
MI
26
DO
27
FR
28
SA
29
SO
30
MO
31
DI
April 2020
05
SO
Palmsonntag
06
MO
07
DI
08
MI
09
DO
Gründonnerstag
10
FR
Karfreitag
11
SA
Ostersamstag
12
SO
Ostersonntag
13
MO
Ostermontag
14
DI
15
MI
16
DO
17
FR
18
SA
19
SO
20
MO
21
DI
22
MI
23
DO
24
FR
25
SA
26
SO
27
MO
28
DI
29
MI
30
DO